Unser Verfahren

Schritt für Schritt

Erster Schritt:
Kontakt

Kontaktieren EUROMEDICS SWISS, Telefonnummer: +41 43 818 5353. Wir schicken Ihnen die Entnahmebox zu. Natürlich können Sie auch den zuständigen Vertreter für Ihre Region kontaktieren oder schicken Sie uns eine E-Mail an  [email protected].

Zudem können Sie auch einfach den Fragebogen auf unserer Webseite ausfüllen und die Entnahmebox erhalten. Bei Bedarf schließen Sie Ihnen Vertrag auch umgehend auf unserer Webseite ab.

Füllen Sie nur die Fragebogen aus, unterschreiben Sie und schicken Sie den Vertrag an EUROMEDICS SWISS per E-Mail oder per Post.

Erster Schritt:
Kontakt
Erster Schritt:
Kontakt

Zweiter Schritt:
die Entnahmebox

Sobald Sie die Formulare ausgefüllt haben, erhalten Sie die Entnahmebox. Die Box ist unablässig für das ärztliche Personal, das Sie bei der Geburt begleitet. Stellen Sie sicher, dass die Entnahmebox zum Zeitpunkt der Geburt dem Arzt oder der Hebamme zur Verfügung steht. Informieren Sie das ärztliche Personal, dass Sie die Entnahme der Stammzellen wünschen. Scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Zweiter Schritt:
die Entnahmebox
Zweiter Schritt:
die Entnahmebox

Dritter Schritt:
Die Entnahme

Der Arzt oder die Hebamme entnehmen das Nabelschnurblut und das Gewebe nach der Geburt Ihres Kindes. Die Box wird verschlossen und die nötigen Formulare ausgefüllt. Dieses Verfahren ist absolut sicher für Mutter und Kind und beeinflusst in keinem Fall den natürlichen Prozess der Geburt. Die Entnahme findet nach der Geburt statt und dauert ein paar Minuten. Ihre Box ist jetzt bereit zur Übergabe.

Dritter Schritt:
Die Entnahme
Dritter Schritt:
Die Entnahme

Vierter Schritt:
Die Übergabe

Nach der Entnahme müssen Sie mit uns in Kontakt kommen. Wählen Sie bitte unsere internationale Rufnummer +41 43 818 5353. Die Boxen werden von unserem zertifizierten Kurierdienst entgegengenommen und an unsere  Labors weitergereicht. Die Entnahmeboxen werden in Raumtemparatur gelagert.

Vierter Schritt:
Die Übergabe
Vierter Schritt:
Die Übergabe

Fünfter Schritt:
Aufbereitung und Einlagerung

Die Stammzellen werden computergesteuert im Reinraum aufbereitet. Das Blut und das Gewebe werden unter keimfreien Bedingungen für die Kryokonservierung vorbereitet. Alle Abläufe werden unter Einhaltung der international geltenden Richtlinien ausgeführt.

Fünfter Schritt:
Aufbereitung und Einlagerung
Fünfter Schritt:
Aufbereitung und Einlagerung

Sechster Schritt:
die Ausstellung Ihres Zertifikats

Innerhalb von sechs Wochen werden Sie die Resultate der Aufbereitung und Einlagerung erhalten. Sie erhalten ein Zertifikat mit der Registrierungsnummer der eingelagerten Stammzellen Ihres Kindes. Im Falle, dass Sie die Stammzellen aus medizinischen Gründen benötigen, stehen diese jederzeit zur Übergabe bereit. Ihre Resultate und das Zertifikat befindet sich natürlich abrufbereit auch auf unserer Webseite, nachdem sie sich in Ihren persönlichen Account einloggen. Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Sechster Schritt:
die Ausstellung Ihres Zertifikats
Sechster Schritt:
die Ausstellung Ihres Zertifikats

Transplantationen

Im Falle einer Transplantation

Im Falle, dass eine Transplantation stattfinden sollte, übernehmen wir folgende Leistungen, die im Preis enthalten sind.

  1. Kompatibilitätstest
  2. Übergabe der Stammzellen an den Transplantationsort
  3. die spezielle Box zur Stammzellenübergabe

 

Für die Zukunft

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Vertragsverlängerung über die 20 Jahre hinaus mithilfe eines Anschlussvertrags.

 

Hilfe für die Eltern

EUROMEDICS SWISS unterstützt die Patienten beim den vom Gesundheitsministerium vorgegebenen formellen Schritten zur Verwendung der Stammzellen.

 

Labore

Unsere Labore  verfügen über eine  ausgereifte High-Tech Ausstattung.  Alle Bearbeitungsschritte werden unter sterilen Bedingungen in Reinräumen, in Übereinstimmung mit ISO 9001:2008 durchgeführt. Davon abgesehen, verfügt unser Unternehmen über eine GMP-Akkreditierung und befindet sich im Prozess der Erarbeitung der AABB Akkreditierung. Alle diese Akkreditierungen garantieren die hervorragende Qualität, ein Höchstmaß an Sicherheit und die kontinuierliche Verbesserung der Einlagerungsprozesse.

Das medizinische Laborpersonal verwendet Einweg-Geräte.  In unseren Laboren werden die Stammzellen gemäß höchster technischer Entflechtungsvorschriften von anderen Komponenten des Nabelschnurblutes getrennt.

Die Aufbereitung findet in speziellen Reinräumen statt und gewährleistet so den Schutz vor externen, schädlichen Faktoren.  Die, in jeder Probe enthaltenen Zellen werden durch Spezialgeräte, wie beispielsweise dem hämatologischen Analysator und dem Durchflusszytometrie-Analysator usw. gemessen. Die mikrobiologische Untersuchung der Proben wird anhand der Blutkulturen in einem automatischen System (Bact ALERT) durchgeführt.

Die Kryokonservierung der Stammzellen wird schrittweise in  graduellen Kühlvorrichtungen durchgeführt.

Die Stammzellen werden in Stickstoff-Speicherbehälter aufbewahrt. Die Temperaturen im Speicherbehälter sowie die Umgebungstemperatur wird automatisch verfolgt und genauso der Druck und die Feuchtigkeitswerte. Alle diese Informationen können jederzeit elektronisch von unserem qualifiziertes Personal abgerufen werden. Das Sicherheitssystem und die Überwachung schließt Videokameras und Brandmelde-  sowie Hochwassersensoren ein.

Die gesamte elektrische und elektronische Ausstattung unserer Labore wird durch Hochleistungs-UPS und Generatoren unterstützt. Diese sichern den ununterbrochenen Betrieb aller Laboraktivitäten.